Einzelstücke für Pianoforte solo IV (ab 1825)

Rondo für Pianoforte F-Dur op. 106, Nr. 2 (Godesberg 1825); London, Power 1824

Bacchanale in Rondoform für Pianoforte C-Dur op. 106, Nr. 2 (Godesberg 1825); Erstdruck: London, Goulding & D’Almaine 1828; Paris, Pleyel 1828

Introduktion und Rondo für Pianoforte Es-Dur op. 139 (Godesberg 1825); Erstdruck: Leipzig, Probst 1825

Dänisches Lied mit Variationen für Pianoforte D-Dur op. 149, Nr. 1 (Godesberg 1825); Erstdruck: London, Goulding & D’Almaine 1827

Deutsches Lied mit Variationen für Pianoforte G-Dur op. 149, Nr. 2 (Godesberg 1825); Erstdruck: London, Goulding & D’Almaine 1827

Rondino für Pianoforte g-Moll op. 127, Nr. 3 (Frankfurt 1825); Erstdruck: London, Goulding & D’Almaine 1828

„The Streamlet“, ein beliebtes Lied, komponiert von W. Shield, mit Variationen arrangiert für Pianoforte F-Dur op. 118, Nr. 3 (1826 oder eher); Erstdruck: London, Clementi 1826

When shall wie three meet again, ein beliebtes Lied, komponiert von W. Horsley, als Rondo mit einem einleitenden Prelude arrangiert für Pianoforte op. 127, Nr. 2 (1826 oder eher); Erstdruck: London, Clementi 1826

Marsch für Pianoforte D-Dur op. 61, Nr. 2 (Frankfurt 1827); Erstdruck in der Zeitschrift The Harmonicon 1827

Rondino über Haydns Canzonetto „The Mermaid’s Song“ für Pianoforte C-Dur op. 153, Nr. 1 (Frankfurt 1828); Erstdruck: London, Clementi, Collard & Collard 1828

Barcarole Amis la Matinée est belle aus Aubers beliebter Oper „Masaniello [La Muette de Portici]“, als Rondo mit einer Introduktion arrangiert für Pianoforte g-Moll op. 153, Nr. 2; (Frankfurt 1830 oder eher); Erstdruck: London, Clementi, Collard & Collard 1830

Introduktion und Rondo über den beliebten Marktchor aus der Oper „La Muette de Portici“ von Auber für Pianoforte D-Dur op. 153, Nr. 3 (Frankfurt 1830 oder eher); Erstdruck: London, Clementi, Collard & Collard 1830

Rondeau für Pianoforte Es-Dur op. 158, Nr. 1 (Frankfurt 1830 oder eher); Erstdruck: Halberstadt, Brüggemann 1830; Neuausgabe: Berlin, Ries & Erler

Rondeau für Pianoforte D-Dur op. 158, Nr. 2 (Frankfurt 1830 oder eher); Erstdruck: Halberstadt, Brüggemann 1830; Neuausgabe: Berlin, Ries & Erler

Polonaise aus der Oper „Die Räuberbraut“ für Pianoforte B-Dur op. 158, Nr. 3 (Frankfurt 1830 oder eher); Leipzig, Peters 1830

Variationen über den Räuberchor aus der Oper „Die Räuberbraut“ für Pianoforte D-Dur op. 159, Nr. 1 (Frankfurt 1830 oder eher); Erstdruck: Paris, Richault 1830; Leipzig, Peters 1830

Fantasie (Nr. 14) über „La Parisienne“ für Pianoforte A-Dur op. 163 (Frankfurt 1830); Erstdruck: Mainz, Schott 1830

Rondo für Pianoforte E-Dur op. 161 (Frankfurt 1831 oder eher); Erstdruck: Hamburg und Itzehoe, Schuberth & Niemeyer 1831

Beliebtes österreichisches Lied, für Pianoforte variiert B-Dur op. 159, Nr. 2 (London 1831); Erstdruck: Bonn, Simrock 1832; London, Cramer 1832

The Melting Snow, ein steirisches Lied, komponiert von C. Fisher, als Divertimento arrangiert für Pianoforte D-Dur op. 165, Nr. 1 (London 1831); Erstdruck: London, Willis 1831 [?]

Introduktion und Variationen über ein rheinisches Bauernlied für Pianoforte C-Dur op. 165, Nr. 2 (Dublin 1831); Erstdruck: Hamburg, Leipzig & Itzehoe, Schuberth & Niemeyer 1838 [?]

Prélude für Pianoforte As-Dur WoO 41 (Dublin 1831)

Große Fantasie für Pianoforte WoO 87 (1816? 1833?), verschollen
Variationen über ein österreichisches Lied für Pianoforte WoO 91 (1833 oder eher); verschollen

Stück für Pianoforte As-Dur WoO 47 (Neapel 1833)
„Tarantella Romana“ mit Variationen für Pianoforte g-Moll WoO 49 (Neapel 1833)

Kölner Karnevalstanz (im Jahr 1834) für Pianoforte c-Moll op. 178 (1834?); Erstdruck: Bonn, Dunst 1834

Sechs große Etüden für Pianoforte C-Dur, g-Moll, Es-Dur, e-Moll, A-Dur, cis-Moll WoO 78 (Frankfurt 1835); Erstdruck: Berlin, Ries & Erler

„The Staffordshire Conservative Election Song“ von Händel mit Variationen für Pianoforte Es-Dur WoO 58 [= op. 165, Nr. 3] (Frankfurt 1835)

Das Echo der Schweizer Alpen, „Sehnsucht nach der Heimat“, beliebtes Schweizer Lied von F. Huber, Rondo und Introduktion für Pianoforte G-Dur op. 182, Nr. 1 (1836 oder eher); Erstdruck: Basel Knop 1836; London, Balls 1826

Brillante Variationen über ein Thema aus „Liska“ für Pianoforte As-Dur WoO 64 (Frankfurt 1836)

Introduktion und Variationen über ein Thema aus „Les Hugenots“ von Giacomo Meyerbeer für Pianoforte h-Moll op. 185, Nr. 1 (1836 oder eher); Erstdruck: Frankfurt, Dunst 1836

Fantasie über Themen aus „Les Hugenots“ von Giacomo Meyerbeer für Pianoforte Es-Dur op. 185, Nr. 2 (1836 oder eher); Erstdruck: Mainz, Schott 1836

Introduktion und Rondeau à la Zingarese für Pianoforte Es-Dur op. 184 (1837 oder eher); Erstdruck: Leipzig, Hamburg und Itzehoe, Schuberth & Niemeyer 1836/37; Amsterdam, Weygand 1836/37

Stück für Pianoforte f-Moll WoO 90 (Paris 1837)

Stück für Pianoforte h-Moll WoO 67 (Paris 1837)

Cotillon, Menuett und Dreher für Pianoforte G-Dur WoO 68; Erstdruck: Berlin, Paez, ca. 1844

 
Aktuell
 
Mitglied werden!
 
RIES JOURNAL
 
Hörproben
 
Publikationen
     
 
Lorenz Janscha, Johann Ziegler: Ansicht des Theaters und Redoutensaales zu Godesberg, kolorierter Kupferstich 1729, markiert: Ferdinand Ries Geburtshaus
Ferdinand Ries um 1820, Öl/Lwd., Beethoven-Haus Bonn
deutsch
english