Aktuell

 

Samstag, den 19. Oktober 2019, 18.30 Uhr
Auditorium
A – 3485 Grafenegg

Schlossklänge Zyklus in Grafenegg

“Ries und Dvorak”
Konzert mit Werken von Jacques Offenbach, Antonin Dvorak und

Ferdinand Ries
Konzert für Pianoforte und Orchester op. 55 cis-Moll
(St. Petersburg 1812)

Alexandra Dariescu, Klavier
Tonkünstler-Orchester
Ruth Reinhard, Dirigentin

 

Samstag, 26. Oktober 2019, 19 Uhr
Hoher Dom zu Fulda
Domplatz 1, 36037 Fulda

Domkonzert

Ferdinand Ries
Oratorium „Der Sieg des Glaubens“, op. 157

Julia Kirchner, Sopran
UIrike Malotta, Alt
Hans-Jörg Mammel, Tenor
Matthias Vieweg, Bass
Barockorchester L‘arpa festante München
Domchor
JugendKathedralChor
Leitung: Domkapellmeister Franz-Peter Huber

 

Montag, den 11. November 2019, 21.05 Uhr
Sendetermin Deutschlandfunk:
Musik-Panorama 11.11.2019, 21.05 Uhr

Ferdinand Ries
Oktett für Klavier, Violine, Viola, Klarinette, Horn, Fagott, Violoncello und Kontrabass As-Dur op. 128 (London 1815)

Sarah Christian, Violine
Sindy Mohamed, Viola
Julian Steckel, Violoncello
Charles DeRamus, Kontrabass
Nicola Jürgensen, Klarinette
Theo Plath, Fagott
Kristian Katzenberger, Horn
Kiveli Dörken, Klavier

Leitung Lars Vogt

Sendetermin Deutschlandfunk: Musik-Panorama 11.11.2019, 21.05 Uhr

 

Sonntag, 17. November 2019, 15.30 Uhr
Laurentiuskerk in Kimswerd (NL)

Konzert mit Werken von Bach, Beethoven, Brahms und

Ferdinand Ries
Sonate für Pianoforte und Violine op. 38,3
(Kopenhagen 1811)

Shunske Sato, Violine
Shuann Chai, Piano

 

Sonntag, den 17. November 2019, 11 Uhr
Martinskirche, Martinskirchplatz 4
4051 Basel, Schweiz

Ferdinand Ries
Sinfonie Nr. 7 a-Moll op. 181 (Frankfurt/Main 1835)

Chamber Academy Basel
Brian Dean Leitung
Emanuel Abbühl, Oboe

 

Sonntag, den 16. Februar 2020, 11 Uhr
Aula der Universität Bonn
Regina-Pacis-Weg 3
53113 Bonn

„Um Elf 3 Beethoven Orchester Bonn“
Konzert mit Werken von Peter Maxwell Davies, Edward Elgar und

Ferdinand Ries
Sinfonie Nr. 3 in Es-Dur op. 90 (London 1815)

Chiara Enderle, Violoncello
Beethoven-Orchester Bonn
Dirk Kaftan, Dirigent

 

Sonntag, den 29. März 2020, 18 Uhr
Mendelssohn-Saal Gewandhaus Leipzig
Augustus-Platz 8, 04109 Leipzig

Ferdinand Ries
Quartett für Violine, Viola, Violoncello und Klavier, op. 13 (Paris 1808)

Ludwig van Beethoven
3. Sinfonie op. 55 “Eroica”
Bearbeitung für Klavierquartett von Ferdinand Ries (erschienen posthum 1870)

Andreas Seidel, Violine
Katharina Dargel, Viola
Veronika Wilhelm, Violoncello
Michael Schönheit, Hammerflügel

 

 

 
Aktuell
 
Mitglied werden!
 
RIES JOURNAL
 
Hörproben
 
Video
 
Publikationen
 
Ries Gesellschaft
     
 
Lorenz Janscha, Johann Ziegler: Ansicht des Theaters und Redoutensaales zu Godesberg, kolorierter Kupferstich 1729, markiert: Ferdinand Ries Geburtshaus
Ferdinand Ries um 1820, Öl/Lwd., Beethoven-Haus Bonn
deutsch
english