Aktuell

 

Donnerstag, den 27. April 2017, 20 Uhr

Konzerthaus Berlin, Grosser Saal
Gendarmenmarkt
10117 Berlin

Konzert mit Werken von Schubert, Beethoven und Ries

Ferdinand Ries
Ouvertüre zu Schillers Trauerspiel “Die Braut von Messina”, op. 162

KONZERTHAUSORCHESTER BERLIN
Jan Willem de Vriend, Dirigent
Martin Helmchen, Klavier

 

Freitag, den 28. April 2017, 20 Uhr

Konzerthaus Berlin, Grosser Saal
Gendarmenmarkt
10117 Berlin

Konzert mit Werken von Schubert, Beethoven und Ries

Ferdinand Ries
Ouvertüre zu Schillers Trauerspiel “Die Braut von Messina”, op. 162

KONZERTHAUSORCHESTER BERLIN
Jan Willem de Vriend, Dirigent
Martin Helmchen, Klavier

 

Donnerstag, den 4. Mai 2017, 11 Uhr

Etztalmuseum, Kirchplatz 14
79183 Waldkirch

„Der Weg zur Romantik“

Konzert mit Werken von Mozart, Beethoven, Haydn und Ries

Ferdinand Ries
Quartett e-Moll op. 145 Nr. 2 (London 1814)

ARDINGHELLO-ENSEMBLE
Karl Kaiser, Flöte
Annette Rehberger, Violine
Sebastian Wohlfarth, Viola
Ursula Kaiser, Violoncello

 

Sonntag, den 28. Mai 2017, 17 Uhr

Zehntscheune
Abtei Heisterbach
Heisterbacherstraße, 53639 Königswinter

“Kennst Du das Land, wo die Zitronen blühen?”

Streichsextette und Quintette von Peter Tschaikowsky, Richard Strauss und

Ferdinand Ries

Ensemble van Beethoven

 

Sonntag, den 9. Juli 2017, 11 Uhr

Aula der Universität Bonn
Am Hof/ Fürstenstraße
53111 Bonn

„Bonn – Wien“

Konzert mit Werken von Ferdinand Ries und Franz Schubert

Ferdinand Ries
Konzert für Violine und Orchester e-Moll op. 24 (1810)

BEETHOVEN ORCHESTER BONN
Attilio Cremonesi, Dirigent
Julia Schröder, Violine

 

 
Aktuell
 
Mitglied werden!
 
RIES JOURNAL
 
Hörproben
 
Publikationen
     
 
Lorenz Janscha, Johann Ziegler: Ansicht des Theaters und Redoutensaales zu Godesberg, kolorierter Kupferstich 1729, markiert: Ferdinand Ries Geburtshaus
Ferdinand Ries um 1820, Öl/Lwd., Beethoven-Haus Bonn
deutsch
english