Aktuell

 

Sonntag, den 28. Mai 2017, 17 Uhr

Zehntscheune Abtei Heisterbach
Heisterbacherstraße, 53639 Königswinter

Konzertreihe „Klassik in der Scheune“
Streichsextette und - Quintette von Peter Tschaikowsky,
Richard Strauss und Ferdinand Ries

Ferdinand Ries
Quintett Nr. 6 op. 183 (Rom 1833)
„Souvenir d’Italie“

Wolfram Lehnert, Violine
Mareike Neumann, Violine
Martin Wandel Viola
Salome Schneider, Viola
Lena Wignjosaputro Violoncello

 

Sonntag, den 11. Juni 2017, 11 Uhr

Stadtmuseum Siegburg
Markt 46, 53721 Siegburg

“Die Glocke von Siegburg”

Musikalisch-literarische Impressionen aus der Region Bonn-Rhein/Sieg Am Mand-Olbrich-Humperdinckflügel

Konzert mit Werken von Humperdinck, Schumann/ Brahms, Beethoven und Ries

Ferdinand Ries
„Rheinischer Karneval“, op. 148 Nr. 2 (London 1828)
Lied mit Variationen für Pianoforte zu vier Händen

Roland Hardenberg, Violine
Ji-Eun Noh, Violoncello
Kordian Wiecek, Klavier
Christian Ubber, Klavier

Lesung: Stadtarchivarin Dr. Andrea Korte-Böger

In Kooperation mit der Ferdinand Ries Gesellschaft Bonn e.V. und dem Geschichts – und Altertumsverein für Siegburg und den Rhein-Sieg-Kreis e.V.

 

Sonntag, den 9. Juli 2017, 11 Uhr

Aula der Universität Bonn
Am Hof/ Fürstenstraße
53111 Bonn

„Bonn – Wien“

Konzert mit Werken von Ferdinand Ries und Franz Schubert

Ferdinand Ries
Konzert für Violine und Orchester e-Moll op. 24 (1810)

BEETHOVEN ORCHESTER BONN
Attilio Cremonesi, Dirigent
Julia Schröder, Violine

 

 

 

 
Aktuell
 
Mitglied werden!
 
RIES JOURNAL
 
Hörproben
 
Publikationen
     
 
Lorenz Janscha, Johann Ziegler: Ansicht des Theaters und Redoutensaales zu Godesberg, kolorierter Kupferstich 1729, markiert: Ferdinand Ries Geburtshaus
Ferdinand Ries um 1820, Öl/Lwd., Beethoven-Haus Bonn
deutsch
english