Werke - Literatur

Ludwig Ernst Gerber, Neues historisch-biographisches Lexikon der Tonkünstler, welches Nachrichten von dem Leben und Werken musikalischer Schriftsteller, berühmter Komponisten, Sänger, Meister auf Instrumenten, kunstvoller Dillettanten, Musikverleger, auch Orgel- und Instrumentenmacher, älterer und neuerer Zeit aus allen Nationen enthält, Bd. 4, Leipzig 1814

Bernhard Friedrich Voigt (Hrsg.), Ferdinand Ries, in: Neuer Nekrolog der Deutschen, Jg. 16, 1838, Bd. 1, Weimar 1840, S. 75-78

Alexander Wheelock Thayer, Ludwig van Beethovens Leben, Bd. 1-3, hrsg. v. H. Deiters, Berlin 1866-1879, Bd. 4-5 bearbeitet von H. Riemann, Leipzig 1907-1908; Nachdruck in 5 Bänden Wiesbaden 2001

Wilhelm Hauchecorne, Blätter der Erinnerung an die fünfzigjährige Dauer der Niederrheinischen Musikfeste, Köln 1868

Myles Birket Foster, The History of the Philharmonic Society of London 1813-1912, London, New York, Toronto 1912

Ludwig Ueberfeldt, Ferdinand Ries’ Jugendentwicklung, phil. Diss. Bonn 1915

Ludwig Schiedermair, Der junge Beethoven, Leipzig 1925, Bonn 31951; Nachdruck 1971

Theodor Anton Henseler, Das musikalische Bonn im 19. Jahrhundert, in: Bonner Geschichtsblätter, Bd. 13, hrsg. vom Bonner Heimat- und Geschichtsverein und dem Stadtarchiv Bonn, Bonn 1959 (= Bonner Geschichtsblätter 13)

William Eugene Sand, The Life and Works of Ferdinand Ries, Diss. University of Wisconsin 1973

Link Cecil Hill, Ferdinand Ries. A Thematic Catalogue, Armidale 1977 (= University of New England Monographs 1)

Kathleen Joyce Lamkin, The Solo Piano Sonatas of Ferdinand Ries. A Stylistic Study, Diss. Northwestern University 1981

Link Cecil Hill, Ferdinand Ries. A Study and Addenda. Occasional Paper No. 2, Department of Music, University of New England 1982

Cecill Hill, Ferdinand Ries. Briefe und Dokumente, (Veröffentlichungen des Stadtarchivs Bonn 27), Bonn 1982

Alan Tyson, Ferdinand Ries (1784-1838). The History of his Contribution to Beethoven Biography, in: 19th Century Music 7 (1983/84), S. 209-221

Claudia Valder-Knechtges, Die Musikgeschichte, in: Bonn als kurkölnische Haupt- und Residenzstadt 1597-1794, hrsg. v. D. Höroldt, Bonn 1989 (= Geschichte der Stadt Bonn 3), S. 449-514

Gisela Schewe, Untersuchungen zu den Streichquartetten von Ferdinand Ries, phil. Diss. Bonn 1992, Kassel 1993 (= Beiträge zur rheinischen Musikgeschichte 147), Berlin 1993

Jost Michaels, Gedanken zur Entwicklungsgeschichte des Klavierquartetts unter besonderer Berücksichtigung der zwischen 1806 und 1809 entstandenen Werke von Ferdinand Ries (op. 13 und 17) und Carl Maria von Weber (op. 8), in: Festschrift G. Allroggen, hrsg. v. J. Veit, Mainz 1996 (= Weber-Studien 3), S. 394-459

Inge Forst/Günther Massenkeil, Art. Bonn, in: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Sachteil, Bd. 2, Kassel u. a. 1996, Sp. 56-66

Axel Beer, Vier unveröffentlichte Briefe von Ferdinand Ries mit Bemerkungen über Beethoven, in: Bonner Beethoven-Studien 1 (1999), S. 22-28

Cecil Hill, Art. Ries, in: The New Grove Dictionary of Music and Musicians, Second Edition, London 2001, Bd. 21, S. 363-372

Steven Robinson, The Eight Symphonies of Ferdinand Ries (1794-1838), Bd. 1-2, Diss. University of Manchester, 2002

Elzbieta Zwolinska, Aus dem Repertoire des jungen Chopin: Klavierkonzert cis-Moll op. 55 von Ferdinand Ries, in: Chopin and His Work in the Context of Culture, hrsg. von Irena Poniatowska, Bd. 1, Krakau 2003, S. 489-495

Jos van der Zanden, Ferdinand Ries in Wien. Neue Perspektiven zu den Notizen, in: Bonner Beethoven-Studien 4 (2005), S. 191-212

Christoph Hust, Art. Ries, in: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, zweite neubearbeitete Ausgabe, hrsg. v. Ludwig Finscher, Personenteil, Bd. 14, Kassel u. a. 2005, Sp. 84-90

Lynn Jennifer Eklund, Ferdinand Ries and the Concerted Fantasy, M.A. Thesis, California State University, Los Angeles, 2010

Emily Stanek, New Insight into the Flute Quartet Genre. Historical and Analytical Background to the Flute Quartets, Opus 145 by Ferdinand Ries, Diss., Ball State University, Munice/Indiana, December 2014

Amy D. Laursen, Determining the Authenticity of the Concerto for two Horns, WoO 19, attributed to Ferdinand Ries, Diss., University of North Texas, 2015

Barbara Mülhens-Molderings, „Wir Bönner sind doch ganze Kerls!“ Beethoven und die Bonner Musikerfamilie Ries, in: Beethoven – Die Bonner Jahre, hrsg. v. Norbert Schloßmacher, Bonn 2020 (= Bonner Geschichtsblätter 69/70)

Philipp Leibbrandt, Die Kammermusik von Ferdinand Ries (Trio bis Oktett), Diss., Ludwigs-Maximilian-Universität, München 2020; https://edoc.ub-muenchen.de/29334

Michael Ladenburger, Franz Anton Ries – Zentralgestirn des Bonner Musiklebens von der späten kurfürstlichen bis in die Preussische Zeit, in: Bonns Goldenes Zeitalter – die kurkölnische Residenzstadt zur Zeit Beethovens, hrsg. v. Ingrid Bodsch, Bonn 2020

Schriften

Franz Gerhard Wegeler und Ferdinand Ries, Biographische Notizen über Ludwig van Beethoven, Koblenz 1838; Nachtrag, hrsg. v. Fr. G. Wegeler, Koblenz 1845; bibliophiler Reprint mit einem Vorwort von Michael Ladenburger, hrsg. von der Ferdinand Ries Gesellschaft, Bonn 2012/2017.

Franz Gerhard Wegeler und Ferdinand Ries, Biographische Notizen über Ludwig van Beethoven, Koblenz 1838; Nachtrag, hrsg. v. Fr. G. Wegeler, Koblenz 1845; Neudruck mit Ergänzungen und Erläuterungen von A. Kalischer, Berlin-Leipzig2 1906; Nachdruck Hildesheim u. a. 2000

Ferdinand Ries. Briefe und Dokumente, bearbeitet von C. Hill, Bonn 1982 (= Veröffentlichungen des Stadtarchivs Bonn 27)

Ludwig van Beethoven,  Briefwechsel. Gesamtausgabe, hrsg. von Sieghard Brandenburg, 7 Bde., Bonn 1996-98 [darin: Ries’ Briefe an Beethoven]

 
Aktuell
 
Mitglied werden!
 
RIES JOURNAL
 
Hörproben
 
Video
 
Publikationen
 
Ries Gesellschaft
     
 
Lorenz Janscha, Johann Ziegler: Ansicht des Theaters und Redoutensaales zu Godesberg, kolorierter Kupferstich 1729, markiert: Ferdinand Ries Geburtshaus
Ferdinand Ries um 1820, Öl/Lwd., Beethoven-Haus Bonn
deutsch
english