Einzelstücke für Pianoforte solo III (1821-24)

Arie The Emerald Isle, arrangiert als Rondo mit Introduktion für Pianoforte G-Dur op. 84, Nr. 4 (London 1821); Erstdruck: London, Goulding, D’Almaine, Potter & Co. 1821

Fantasie (Nr. 5) über die beliebte Arie Come live with me and be my love von Henry R. Bishop für Pianoforte G-Dur op. 92, Nr. 2 (London 1821); Erstdruck: London, Goulding, D’Almaine, Potter & Co. 1821

Rossinis Marsch aus der Oper „Il Tancredi“ arrangiert mit Variationen für Pianoforte D-Dur op. 96, Nr. 1 (London 1821); Erstdruck: London, Goulding, D’Almaine, Potter & Co. 1824

Militärische Arie von Henry R. Bishop arrangiert mit Variationen für Pianoforte D-Dur op. 96, Nr. 3 (London 1821); Erstdruck: London, Goulding, D’Almaine, Potter & Co. 1822

Nationallied Nelson (komponiert von J. Braham), arrangiert mit Introduktion und Variationen für Pianoforte c-Moll op. 96, Nr. 4 (London 1821); Erstdruck: London, Goulding, D’Almaine, Potter & Co. 1823

Zwei Allegri di bravura für Pianoforte C-Dur, B-Dur op. 99 (London 1821); Erstdruck: London, Boosey 1822

We’re noddin at our home at hame, eine berühmte schottische Ballade mit Variationen arrangiert für Pianoforte G-Dur op. 101, Nr. 1 (London 1821); Erstdruck: London, Royal Harmonic Institution 1822

O Saw ye my Father, eine beliebte schottische Ballade mit Variationen arrangiert für Pianoforte D-Dur op. 101, Nr. 3; Erstdruck: London, Royal Harmonic Institution 1822

O For ane and Twenty Tam, eine populäre schottische Ballade arrangiert als Rondo für Pianoforte F-Dur op. 102, Nr. 1 (London 1821); Erstdruck: London, Royal Harmonic Institution 1822

O Kenmures on and awa willie, eine populäre schottische Ballade arrangiert als Rondo für Pianoforte D-Dur op. 102, Nr. 2 (London 1821); Erstdruck: London, Royal Harmonic Institution 1823

Polacca aus Rossinis berühmter Oper „Tancredi“ arrangiert mit einer Introduktion für Pianoforte D-Dur op. 104, Nr. 1 (London 1821); Erstdruck: London, Goulding, D’Almaine, Potter & Co. 1821/22

[Henry R.] Bishops populäres Duett As It Fell Upon A Day arrangiert als Rondo für Pianoforte Es-Dur op. 104, Nr. 2 (London 1821); Erstdruck: London, Goulding, D’Almaine, Potter & Co. 1823

Fantasie nach Schillers Gedicht „Resignation“ für Pianoforte As-Dur op. 109 (Clapham 1821); Erstdruck: Leipzig, Breitkopf & Härtel 1823

Fantasie (Nr. 3), in der zwei bewunderte irische Lieder vorgestellt werden, für das Pianoforte g-Moll op. 85, Nr. 1 (London, 1822 oder vorher); Erstdruck: London, Willis 1822

There grows a bonie briar bush in our kail yard, eine beliebte schottische Ballade arrangiert als Rondo für Pianoforte B-Dur op. 102, Nr. 3 (London 1822); Erstdruck: London, Royal Harmonic Institution 1823

Anmerkung: op. 101, Nr. 1 (We’re nodding), op. 101, Nr. 2 (O Logie O Buchan), op. 101, Nr. 3 (O Saw ye my Father), op. 102, Nr. 1 (O For ane), op. 102, Nr. 2 (O Kenmures) und op. 102, Nr. 3 (There grows) weisen im Erstdruck neben der Opus-Zahl eine Durchnummerierung von Nr. 1 bis Nr. 6 auf; als Nr. 7 erscheint op. 127, Nr. 1.

Allegro eroica für Pianoforte c-Moll op. 103 (London 1822); Erstdruck: London, Royal Harmonic Institution 1823

Brillantes Rondo über Henry Bishops Arie When in Disgrace für Pianoforte F-Dur op. 104, Nr. 3 (London 1822); Erstdruck: London, Goulding, D’Almaine, Potter & Co. 1823

La Sentinelle, ein beliebtes französisches Lied mit Variationen für Pianoforte F-Dur op. 105, Nr. 1 (London 1822); Erstdruck: London, Lavenu 1822

The Old Highland Laddie, ein beliebtes schottisches Lied mit Variationen für Pianoforte C-Dur op. 105, Nr. 2 (London 1822); Erstdruck: London, Lavenu 1822

When Meteor lights, deutsches Lied aus dem „Melodies of Various Nations“ (arrangiert von Henry R. Bishop) mit Variationen für Pianoforte C-Dur op. 105, Nr. 3 (London 1822); Erstdruck: London, Goulding, D’Almaine, Potter & Co. 1823

When Love Was a Child aus Moores Nationalliedern, arrangiert als Rondo für Pianoforte B-Dur op. 106, Nr. 1 (London 1822); Erstdruck: London, Power 1822

Fantasie (Nr. 8) über beliebte Themen aus Rossinis neuer Oper „Zelmira“ C-Dur op. 121 (London, 1822 oder eher); Erstdruck: London, Cocks & Co. 1822

Rondo elegant mit einer Introduktion für Pianoforte As-Dur op. 122 (London 1823); Erstdruck: London, Gow 1823

Comin thro’ the Rye, eine berühmte schottische Ballade als Rondo für Pianoforte Es-Dur op. 127, Nr. 1 (London 1823); Erstdruck: London, Royal Harmonic Institution 1823

Fantasie (Nr. 9) über die beliebtesten Themen aus C. M. von Webers Oper „Der Freischütz“ für Pianoforte c-Moll op. 131 (London 1823); Erstdruck: London, Boosey 1825

The night is rainy, ein beliebtes Glee von T. Welsh, mit Variationen arrangiert für Pianoforte C-Dur op. 118, Nr. 2 (Hastings 1823); Erstdruck: London, Royal Harmonic Institution 1824

Fantasie (Nr. 12) mit den beliebtesten Themen aus Rossinis „Semiramide“ für Pianoforte Es-Dur op. 134, Nr. 1 (London 1824); Erstdruck: London, Goulding, D’Almaine & Co. 1824

Fantasie (Nr. 13) über ein populäres englisches Lied [The wealth of the cottage] für Pianoforte g-Moll op. 134, Nr. 2 (London 1824); Erstdruck: Bonn, Simrock 1826

Variationen über ein deutsches Lied für Pianoforte G-Dur op. 147, Nr. 2 (London 1824); Erstdruck: Leipzig, Peters 1826

Marsch für Pianoforte Es-Dur op. 61, Nr. 1 (Godesberg 1824); Erstdruck: London, Clementi [als op. 140, Nr. 1]; Neuausgabe: Berlin, Ries & Erler

15 leichte Stücke für Pianoforte op. 124 (Godesberg 1824); Erstdruck: London, Collard & Collard 1832; Neuausgabe: Berlin, Ries & Erler

 
News
 
Become a Member!
 
Become a Member!
 
Sample Recording
 
Publications
     
 
Lorenz Janscha, Johann Ziegler: Ansicht des Theaters und Redoutensaales zu Godesberg, kolorierter Kupferstich 1729, markiert: Ferdinand Ries Geburtshaus
Ferdinand Ries around 1820, Oil/Lwd., Beethoven-House Bonn
deutsch
english