Opus - Compositions - Werke für Pianoforte und ein Soloinstrument

Sonate für Pianoforte und Violoncello c-Moll WoO 2 (1799)

Thema und Variationen für Pianoforte und Viola a-Moll WoO 3 (1799)

Sonate für Pianoforte und Violine As-Dur WoO 5 (1800? 1803?)

Sonate für Pianoforte und Violine Es-Dur WoO 7 (1804)

Drei Sonaten für Pianoforte und Violine C-Dur, B-Dur, D-Dur op. 16 (Bonn 1806); Erstdruck: Bonn, Simrock 1810; Neuausgabe (Nr.1): Lottstetten, Kunzelmann; ; CD: Nr. 2 Ariadne Daskaladis, Wolfgang Brunner (cpo)

Zwei Sonaten für Pianoforte und Violine F-Dur, c-Moll op. 8 (Paris 1807); Erstdruck: Bonn, Simrock 1811; CDs: Nr. 1 und Nr. 2, Eric Grossmann, Susan Kagan (Naxos), Nr. 1 Ariadne Daskalakis, Wolfgang Brunner (cpo)

Zwei Sonaten (Nr. 40 und 41) für Pianoforte und Violine ad libitum Es-Dur, d-Moll op. 81 (Paris 1807); Erstdruck: London, Clementi 1818

Sonate für Pianoforte und Violine B-Dur op. 10 (Paris 1807/08); Bonn, Simrock 1810

Sonate für Pianoforte und Violoncello A-Dur op. 21 (Paris 1807/08); Erstdruck: Bonn, Simrock 1810; CDs: Arturo Bonucci, Aldo Orvieto (dynamic); Guido Larisch, Robert Hill (cpo); Mahdi Kadduri, Peter Nagy (Hungaroton); Nancy Green, Babette Hierholzer (JRI Recordings)

Sonate für Pianoforte und Violoncello C-Dur op. 20 (Paris 1808); Erstdruck: Bonn, Simrock 1810; CDs: Simca Heled, Jonathan Zak (classico); Arturo Bonucci, Aldo Orvieto (dynamic); Mahdi Kadduri, Peter Nagy (Hungaroton)

Zwei Sonaten (Nr. 3 und 4) für Pianoforte und Violine c-Moll, A-Dur op. 3 (Paris 1808); Erstausgabe: London 1815/16

Sonate (Nr. 42) für Pianoforte und Violine d-Moll op. 83 (Paris 1808); Erstdruck: London, Clementi 1818; Neuausgabe: Berlin, Ries & Erler

Variationen über den spanischen Tanz „Le Fandango“ für Pianoforte und Violine a-Moll op. 111 (Bonn [1806?] 1809); Erstausgabe: Paris, Richault 1823; Leipzig, Breitkopf & Härtel 1823

Sonate für Pianoforte und Klarinette (oder Violine) g-Moll op. 29 (Bonn 1809), Erstdruck: Bonn, Simrock 1812; Neuausgabe: Mainz, Schott; CD: Pierre-André Taillard, Edoardo Torbianelli (harmonia mundi France); Dieter Klöcker, Thomas Duis (cpo)

Drei Sonaten für Pianoforte und Violine (für Anfänger) C-Dur, a-Moll, F-Dur op. 30; Erstdruck: Bonn, Simrock 1811; Neuausgabe: Berlin, Ries & Erler

Sonate für Pianoforte und Violine Es-Dur op. 18 (Bonn 1810); Erstdruck: Bonn, Simrock 1810

Sonate für Pianoforte und Violine f-Moll op. 19 (Bonn 1810); Erstdruck: Bonn, Simrock 1810; CD: Eric Grossmann, Susan Kagan (Naxos)

Sonate für Pianoforte und Horn (oder Violoncello) F-Dur op. 34; Erstdruck: Bonn, Simrock 1811; Neuausgabe: Mainz, Schott; CDs: Louis-Philippe Marsolais, David Jalbert (Atma Classique); Claude Maury, Guy Penson (ricercar); Douglas Hill (crystal)

Drei Sonaten für Pianoforte und Violine e-Moll, a-Moll, g-Moll op. 38 (Kopenhagen 1811); Erstdruck: Hamburg, Böhme, spätestens 1817; CD, Nr. 1: Aaron Shorr, Peter Sheppard Skaerved (metier)

Sonate für Pianoforte und Violine Es-Dur op. 69 (St. Petersburg 1811); Erstausgabe: Leipzig, Peters 1816

Sonate für Pianoforte und Violine cis-Moll op. 71 (St. Petersburg 1812); Erstausgabe: Leipzig, Peters 1816; Neuausgabe: Lottstetten, Kunzelmann;  CD:  Ariadne Daskalakis, Wolfgang Brunner (cpo)

Drei russische Lieder mit Variationen für Pianoforte und Violoncello (oder Violine) op. 72 (St. Petersburg 1812); Erstdruck: London, Clementi 1818; Leipzig, Peters 1818; CD: Nancy Green, Babette Hierholzer (JRI Recordings)

Zwei Sonaten (Nr. 34 und 35) für Pianoforte und Flöte (oder Violine) D-Dur, B-Dur op. 59 (London 1813); Erstausgabe: London, Guichard 1815

Introduktion und Rondo für Harfe und Pianoforte B-Dur op. 57 (London 1813 oder 1815); Erstdruck: London, Guichard 1815; Neuausgabe: Berlin, Ries & Erler

Sonate sentimentale für Pianoforte und Flöte (oder Klarinette) Es-Dur op. 169 (Godesberg 1814); Erstausgabe: Leipzig, Peters 1834; Wiesbaden usw., Musica Rara; CDs: Kazumo Sato, Roland Batik (camerata); Benoît Fromanger, Alexis Golovin (forlane); Gunther Pohl, Konrad Haesler (musicaphon); Dieter Klöcker, Thomas Duis (cpo); Uwe Grodd, Matteo Napoli (Naxos)

Sonate (Nr. 31) für Pianoforte und Flöte G-Dur op. 48 (London 1814); Erstdruck: Bonn, Simrock 1814

Divertimento für Pianoforte und Flöte G-Dur op. 62 (London 1815); Erstausgabe: London, Chappell [1817?] 1819

„Masuero“, polnischer Tanz als Rondo für Pianoforte und Harfe (oder zwei Pianoforte) B-Dur op. 79 (London 1815); Erstdruck: London, Mitchell 1818

Zwei Sonaten (Nr. 38 und 39) für Pianoforte und Flöte ad libitum C-Dur, g-Moll op. 76 (Nr. 2: London 1816; Nr. 1: London 1817); Erstdruck: London, Lavenu 1817

Le garçon volage, arrangiert als Rondo für Pianoforte und Flöte (ad libitum) B-Dur op. 85, Nr. 3 (London 1819); London, Selbstverlag 1819

Drei Sonaten (Nr. 43-45) für Pianoforte und Violine (oder Flöte) ad libitum g-Moll, D-Dur, Es-Dur op. 86 (London 1819); Erstdruck: London, Selbstverlag 1819

Sonate (Nr. 46) für Pianoforte und Flöte G-Dur op. 87; (London 1819); Erstdruck: London, Selbstverlag 1819; Neuausgabe: Wiesbaden usw., Musica Rara; CD: Uwe Grodd, Matteo Napoli (Naxos)

Notturno für Pianoforte und Flöte ad libitum C-Dur op. 89 (London 1819); Erstdruck: London, Regent’s Harmonic Institution 1820

Introduktion und Polonaise für Pianoforte und Flöte F-Dur op. 119 (Hastings 1822); Erstdruck: Berlin, Schlesinger 1823; Neuausgabe: Lottstetten, Kunzelmann; CD: Uwe Grodd, Matteo Napoli (Naxos)

Introduktion und russischer Tanz für Pianoforte und Violoncello Es-Dur op. 113, Nr. 1 (London 1823); Erstdruck: London, Clementi 1823; Leipzig, Breitkopf & Härtel 1823; CD: Guido Larisch, Robert Hill (cpo)

Sonate für Pianoforte und Violoncello (oder Violine) g-Moll op. 125 (London 1823); Erstdruck: London, Boosey 1825; Leipzig, Probst 1825; Neuausgabe: Berlin, Ries & Erler; CDs: Arturo Bonucci, Aldo Orvieto (dynamic); Guido Larisch, Robert Hill (cpo); Mahdi Kadduri, Peter Nagy (Hungaroton); Nancy Green, Babette Hierholzer (JRI Recordings)

Fantasie (Nr. 11) für Pianoforte und Flöte ad libitum über beliebte Themen aus der Oper „Moïse en Egypte“ von Rossini op. 133, Nr. 2 (London 1823); Erstdruck: Bonn, Simrock 1824

Fantasie (Nr. 10) für Pianoforte und Flöte ad libitum über beliebte Themen aus der Oper „Armida“ von Rossini op. 133, Nr. 1 (London 1824); Erstdruck: Bonn, Simrock 1824

Introduktion und Rondo für Pianoforte und Horn (oder Violoncello) Es-Dur op. 113, Nr. 2 (London 1824); Erstdruck: Mainz, Schott 1826; Neuausgabe: Lottstetten, Kunzelmann; CD: Michael Hölzl, Friedrich Wilhelm Schnurr (mdg)

Variationen über eine portugiesische Hymne für Pianoforte und Flöte A-Dur op. 152, Nr. 1 (Godesberg 1826); Erstdruck: London, Clementi 1828; CD: Uwe Grodd, Matteo Napoli (Naxos)

[Friedrich Heinrich] Himmels beliebtes Lied „Alexis“ mit Variationen für Pianoforte und Flöte B-Dur op. 152, Nr. 2 (Godesberg 1826); Erstdruck: London, Collard 1832; Bonn, Simrock 1832

 
News
 
Become a Member!
 
Become a Member!
 
Sample Recording
 
Publications
     
 
Lorenz Janscha, Johann Ziegler: Ansicht des Theaters und Redoutensaales zu Godesberg, kolorierter Kupferstich 1729, markiert: Ferdinand Ries Geburtshaus
Ferdinand Ries around 1820, Oil/Lwd., Beethoven-House Bonn
deutsch
english