Opus - Compositions - Ein- und mehrstimmige Gesänge a capella oder mit Pianoforte

Lied „Mein Mädchen“ für Singstimme und Pianoforte-Begleitung WoO 8 (Wien 1804)

Sechs Lieder für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte oder der Gitarre op. 7 (Bonn 1806); Erstdruck: Bonn, Simrock 1810

„Das Fest der Maurer“, Lied für die Loge in Bonn, mit Begleitung des Pianoforte op. 44, Nr. 2 (Bonn 1806); Erstdruck: Bonn, Simrock 1807

Romanze „La naissance de la Romance“ für Singstimme und Pianoforte-Begleitung WoO 12 (1807)

Lied „Das Lebewohl“ für Singstimme und Pianoforte-Begleitung WoO 13 (1808)

Lied En ce beau jour de fête für vier Soprane und Pianoforte WoO 14 (1809)

Lied Zu deinem Namensfeste für vier Soprane und Pianoforte WoO 15 (1809)

Lied Dir theuerster bester Vater für vier Soprane und Pianoforte WoO 81 (undatiert, 1809/10?, gehört möglicherweise in den Umkreis von WoO 14 und 15)

Sechs Lieder von Goethe für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte op. 32 (Hamburg 1811); Erstdruck: Hamburg, Böhme 1811

Sechs Lieder für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte op. 35 (Hamburg 1811); Erstdruck: Hamburg, Böhme 1811

Sechs Lieder für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte op. 36 (Kopenhagen 1811); Erstdruck: Hamburg, Böhme ca. 1811

Lied „Das Schiffchen“ (Eliza Sommer) für Singstimme und Pianoforte-Begleitung WoO 20 (St. Petersburg 1811)

Lied „Die Sehnsucht“ (L. B. Reissig) für Singstimme und Pianoforte-Begleitung WoO 22 (Russland 1812)

„On An Autumn Violet“ für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte op. 91, Nr. 1 (London 1817); Erstdruck: London, Goulding, D’Almaine, Potter & Co. 1817

Lied The struggling pangs shall soon be o’er für Singstimme und Pianoforte-Begleitung WoO 27 (1820)

Lied ’Tis time, I feel, to leave thee now (T. Moore) für Singstimme und Pianoforte-Begleitung WoO 29 (London 1821)

Romanze J’étais seul encore dans la vie für Singstimme und Pianoforte-Begleitung WoO 31 (London 1823)

Romanze ’Tis Now Too Late für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte op. 91, Nr. 2 (1824 oder eher); Erstdruck in der Zeitschrift The Harmonicon 1824

„Love’s Temple“ (George Soane) für Singstimme mit Begleitung des Pianoforte op. 91, Nr.4 (1827 oder eher); Erstdruck: London, Goulding & D’Almaine 1827

Sechs deutsche Lieder für Singstimme mit Pianoforte-Begleitung op. 154 (Frankfurt/Main, zwischen 1827 und 1829); Erstdruck: Halberstadt, Brüggemann 1819/30

„Lord Byron’s Farewell“ für Singstimme mit Begleitung des Pianoforte op. 91, Nr. 3 (1832 oder eher); Erstdruck: London, Welsh 1832 oder eher
Notturno The gentle dew on earth descends für zwei Singstimmen und Pianoforte-Begleitung WoO 42 (1832)

Lied When shall we two now meet again (W. Scott) für Singstimme und Pianoforte-Begleitung WoO 43 (Rom 1832)

Sechs Lieder für vier Männerstimmen op. 173 (1833 oder eher); Erstdruck: Frankfurt, Dunst 1833

Lied „Guten Morgen, viel Liebchen“ (C. de Montigny) für Singstimme und Pianoforte-Begleitung WoO 52 (Frankfurt 1834)

Vier Lieder nach Lord Byron für eine Singstimme und Pianoforte-Begleitung op. 179 (1835 oder eher); Erstdruck: London, Balls 1835

„Romance pour le jour de fête de Mme. E. Wergifosse“ (C. de Montigny) für Singstimme und Pianoforte-Begleitung WoO 55 (Düren 1835)

Drei Lieder für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte op. 180 (Frankfurt 1835); Erstdruck: Bonn, Dunst 1835

Lied „Todtenstill“ (Ernst Ortlepp) für Singstimme und Pianoforte-Begleitung WoO 56 (1835 oder eher); Erstdruck in der Zeitschrift Der  Minnesänger 1835

Ballade für die Fürstin Signatelli Ruffo When shall we three meet again für Singstimme und Pianoforte-Begleitung WoO 57 (Frankfurt 1835)

Sechs deutsche Lieder mit Pianoforte-Begleitung WoO 84 (1836 oder eher); verschollen

Lied „Historisch“ (Maria Stuart) für Singstimme und Pianoforte-Begleitung WoO 85 (1836 oder eher); verschollen

Notturno „Wahre Liebe“ (Kilzer) für Sopran und Alt mit Pianoforte-Begleitung WoO 65 (Frankfurt 1836)

Notturno „Weihnachten“ (Grüneisen) für Sopran und Alt mit Pianoforte-Begleitung WoO 66 (Frankfurt 1836)

Szene (Rezitativ und Arie) Sia luminoso il fine del viver mio für Tenor und Pianoforte WoO 79 (undatiert)

Anmerkung: Die Lieder WoO 20, 31 und 55 sind offensichtlich für eine Veröffentlichung bei Schott in Mainz vorgesehen gewesen, sie tragen im Autograph die nicht von Ries stammenden Nummerierungen op. 188, Nr. 1 (WoO 55), op. 188, Nr. 2 (WoO 31) und op. 188, Nr. 3 (WoO 20).

 
News
 
Become a Member!
 
Become a Member!
 
Sample Recording
 
Publications
     
 
Lorenz Janscha, Johann Ziegler: Ansicht des Theaters und Redoutensaales zu Godesberg, kolorierter Kupferstich 1729, markiert: Ferdinand Ries Geburtshaus
Ferdinand Ries around 1820, Oil/Lwd., Beethoven-House Bonn
deutsch
english